Festivalreise durch Amdo | Osttibet privat Reise | Dimsum Reisen

Individualreise durch das tibetische Amdo, das Land der Golok Nomaden wobei Sie mehrere Klosterfeste besuchen. Lassen Sie Ihre ideale Tibet Privatreise zusammenstellen von Dimsum Reisen

Ost Tibet Festival Reise

Unbekanntes und authentisches Osttibet
Schamanen- und religiöse Feste
Tibetische Nomaden
Heiliger Berg Amnye Machen
Erst kürzlich geöffnete Gebiete Pema und Aba
Privater Transport


"Wir hatten immer ausgezeichnete Führer: sehr sympathisch, sehr informativ. Das gleiche gilt für die Vertrauens erweckenden und erfahrenen Fahrer. Insgesamt eine sehr interessante Erfahrung, mit ein paar sehr positiven Spitzenleistungen. Wir sind wir sehr zufrieden mit dem Service von Dimsum"  

Diese Reise durch unbekanntes und authentisches Osttibet steht im Zeichen eines besonderen Festes, dem Schamanen Festival von Tongren (Repkong). Dieses Fest geht zurück auf die vorbuddhistischen Zeiten und ist einzigartig in der tibetischen Welt. Nicht der Buddha, sondern die Berggötter werden mit bunten alten Zeremonien geehrt. Es gibt rituelle Opfer und Tänze. Vor allem die Tänze sind ganz besonder und ähneln, durch Kasteiung, mit denen sie verbunden sind, an das Ashura Fest der Schiiten.

Sowohl das Schamanenfestival als die Region in die Sie sich begeben, werden nur sehr wenig von Touristen besucht. Das ursprüngliche Kulturgebiet von Amdo ist traditionell mit Tibet verbunden, aber liegt jetzt in den chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu und Sichuan. Die tibetische Kultur ist hier sehr prominent. Schöne Klosterdörfer und Tempel sind durch endlose grüne Wiesen mit Herden von Yaks und Nomaden, die mit ihren Zelten wandern, umgeben.

Sie besuchen nicht nur das Schamanenfestival, sondern auch ein tibetisch-buddhistisches Klosterfest in Kumbum, in der Nähe von Xining. Hier sehen Sie Mönche tanzen und eine riesige Thanka ausrollen. Auch das ist ein einzigartiges Erlebnis. Das Publikum kommt aus den Weideflächen zum Festival, oft in ihren besten Kleidern. Auf den Wiesen von Ganjia besuchen Sie ein weiteres Fest, das Pferdefest. Im Sommer treffen sich tibetische Nomaden um an Pferderennen teilzunehmen, von viel Musik und Tanzvorführungen begleitet. Dieses Festival ist aber ohne Gewähr, denn es wurde in den letzten Jahren mehrmals abgesagt!

Über das imposante Labrang Kloster in Xiahe, geht es weiter nach Langmusi und Songpan, wo Sie herrliche Spaziergänge machen können.
Als nächstes besuchen Sie die kaum bekannten, grünen Täler von Aba und Pema und ihre einzigartigen Klöster. Über Dari fahren Sie nach Machen, gelegen am Fuße des heiligen Berges Amnye Machen, es ist das Zentrum der Golog Nomaden. Dann durchqueren Sie Amdo und charakteristische Wild West-artige Amdo Dörfer mit wunderschönen Klöstern, die nur wenige vorher gesehen haben.

Die Festivals finden jedes Jahr im Juli / August statt. Bitte setzen Sie sich wegen der genauen Daten mit uns in Verbindung,

Mehr lesen
schließen

Schamanen, Klöster und ein Pferdefestival in Amdo, das Land der tibetische Nomaden

Unbekanntes und authentisches Osttibet
Schamanen- und religiöse Feste
Tibetische Nomaden
Heiliger Berg Amnye Machen
Erst kürzlich geöffnete Gebiete Pema und Aba
Privater Transport


"Wir hatten immer ausgezeichnete Führer: sehr sympathisch, sehr informativ. Das gleiche gilt für die Vertrauens erweckenden und erfahrenen Fahrer. Insgesamt eine sehr interessante Erfahrung, mit ein paar sehr positiven Spitzenleistungen. Wir sind wir sehr zufrieden mit dem Service von Dimsum"  

Diese Reise durch unbekanntes und authentisches Osttibet steht im Zeichen eines besonderen Festes, dem Schamanen Festival von Tongren (Repkong). Dieses Fest geht zurück auf die vorbuddhistischen Zeiten und ist einzigartig in der tibetischen Welt. Nicht der Buddha, sondern die Berggötter werden mit bunten alten Zeremonien geehrt. Es gibt rituelle Opfer und Tänze. Vor allem die Tänze sind ganz besonder und ähneln, durch Kasteiung, mit denen sie verbunden sind, an das Ashura Fest der Schiiten.

Sowohl das Schamanenfestival als die Region in die Sie sich begeben, werden nur sehr wenig von Touristen besucht. Das ursprüngliche Kulturgebiet von Amdo ist traditionell mit Tibet verbunden, aber liegt jetzt in den chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu und Sichuan. Die tibetische Kultur ist hier sehr prominent. Schöne Klosterdörfer und Tempel sind durch endlose grüne Wiesen mit Herden von Yaks und Nomaden, die mit ihren Zelten wandern, umgeben.

Sie besuchen nicht nur das Schamanenfestival, sondern auch ein tibetisch-buddhistisches Klosterfest in Kumbum, in der Nähe von Xining. Hier sehen Sie Mönche tanzen und eine riesige Thanka ausrollen. Auch das ist ein einzigartiges Erlebnis. Das Publikum kommt aus den Weideflächen zum Festival, oft in ihren besten Kleidern. Auf den Wiesen von Ganjia besuchen Sie ein weiteres Fest, das Pferdefest. Im Sommer treffen sich tibetische Nomaden um an Pferderennen teilzunehmen, von viel Musik und Tanzvorführungen begleitet. Dieses Festival ist aber ohne Gewähr, denn es wurde in den letzten Jahren mehrmals abgesagt!

Über das imposante Labrang Kloster in Xiahe, geht es weiter nach Langmusi und Songpan, wo Sie herrliche Spaziergänge machen können.
Als nächstes besuchen Sie die kaum bekannten, grünen Täler von Aba und Pema und ihre einzigartigen Klöster. Über Dari fahren Sie nach Machen, gelegen am Fuße des heiligen Berges Amnye Machen, es ist das Zentrum der Golog Nomaden. Dann durchqueren Sie Amdo und charakteristische Wild West-artige Amdo Dörfer mit wunderschönen Klöstern, die nur wenige vorher gesehen haben.

Die Festivals finden jedes Jahr im Juli / August statt. Bitte setzen Sie sich wegen der genauen Daten mit uns in Verbindung,

Reisepman (19 Tage / 18 Nächte)

1.Tag Ankunft Xining
2.Tag Xining / Kumbum Klosterfest
3.Tag Xining / Kumbum Klosterfest - Xiahe
4.Tag Xiahe / Ganjia Pferdefestival
5.Tag Xiahe / Labrang Kloster
6.Tag Xiahe – Langmusi
7.Tag Langmusi
8.Tag Langmusi – Aba
9.Tag Aba
10.Tag Aba - Pema
11.Tag Pema
12.Tag Pema – Dari
13.Tag Dari – Machen
14.Tag Machen
15.Tag Machen - Tongren
16.Tag Tongren / Schamanenfestival
17.Tag Tongren / Schamanenfestival
18.Tag Tongren / Schamanenfestival
19.Tag Tongren – Xining / Abreise

Reiseplan
und Reisebeschreibung

1.Tag Ankunft Xining

Die Reise beginnt in Xining (2.200 Meter), Hauptstadt der Provinz Qinghai. Xining war ein wichtiger strategischer Ort an der alten nördlichen Seidenstraße. Die Stadt ist immer noch das wirtschaftliche Zentrum der Region und wird von einer Mischung aus Han-Chinesen, Tibetern, Mongolen und Hui (chinesische Muslime) bewohnt. Außerdem leben hier noch kleinere Bevölkerungsgruppen, wie die Tu und Salar Muslime.

2.Tag Festival Kumbum Kloster, Taersi

Heute besuchen Siedas berühmtes Kloster Kumbum, eine 40-minütige Fahrt von der Stadt Taersi entfernt. Dies ist eines der größten und wichtigsten tibetischen Klöster. Es ist der Geburtsort von Tsongkhapa, der Gründer der Gelugpa Sekte. Auch wurde der derzeitige Dalai Lama in der Nähe geboren. Nun besuchen nicht nur Horden chinesischer Touristen das Kloster, sondern auch tibetische Pilger kommen noch immer in großer Anzahl und laufen ihre Runden (Kora) um das Kloster. Es gibt mehrere Gebetshallen und Tempel in dem riesigen Komplex zu bewundern.
Während Ihres Besuchs findet ein großes religiöses Klosterfest statt. Im Kloster werden von den Mönchen maskierte Tänze aufgeführt, begleitet von Trommeln, Hörnern und Becken unter Beobachtung einer bunt gekleideten Menschenmenge. Es wird auch ein riesiger Thangka ausgerollt, ein einzigartiges Ereignis.

3.Tag Festival Kumbum Kloster, Taersi - Xiahe

Am Morgen erleben Sie noch einmal die Festivitäten des Festivals. Dann fahren Sie in sechs Stunden in die Stadt Xiahe (2920 m), inmitten der tibetischen Grasländer und berühmt für das beeindruckende Labrang-Kloster, eines der größten und wichtigsten Klöster in ganz Tibet.
Xiahe ist nach wie vor ein wichtiger Wallfahrtsort für die Tibeter, die in die Stadt ziehen, um den Kora um das Kloster zu laufen. Während der Blütezeit des Dorfes Labrang lebten im Kloster ungefähr viertausend Mönche, aber heute sind es nur noch etwa eintausendfünfhundert, oder in der Zwischenzeit vielleicht noch weniger. Xiahe ist ein politisch empfindlicher Ort. Unter den Mönchen gibt es ein großes tibetisches Bewusstsein, deshalb wird das Kloster sehr gut von den chinesischen Behörden beobachtet.

4.Tag Xiahe / Labrang Kloster

Heute können Sie das wunderschöne Kloster Labrang besuchen. Es gehört zur Gelukpa (Gelbmützen) Sekte. Den ganzen Tag über finden in Labrang religiöse Aktivitäten statt: Meditation, Tanz, Diskussionen und Musik. Es ist schön all dies zu beobachten. Außerdem macht es Spaß zusammen mit den Pilgern, der Kora (Pilger umkreisen das Kloster) zu folgen. Die Landschaft ist schön und die bunten tibetischen Gebetsmühlen machen es umso attraktiver.

5.Tag Xiahe

Ein freier Tag in Xiahe. Die Gegend ist ideal für Spaziergänge oder eine Radtour zu den Wiesen.
Beachten Sie, dass Xiahe auf fast 3000 Metern Höhe liegt und die Luft etwas dürftig ist. Xiahe ist auch ein guter Ort, um tibetische Souvenirs zu kaufen, im Zentrum finden Sie viele kleine Geschäfte.

Möglicherweise findet an diesen Tagen (Ende Juli) ein Pferdefest auf den Wiesen von Ganjia statt. Das werden Sie besuchen. In den letzten Jahren wurden die Pferdefestivals in Tibet allerdings häufig abgesagt, bzw.abgebrochen.

6.Tag Xiahe - Langmusi

Sie reisen in das schöne Dorf Langmusi, eine wunderbare Reise von etwa vier Autostunden  über die Grasländer der Provinz Gansu. Unterwegs sehen Sie tibetische Nomaden, die ihre großen schwarzen Zelte hier aufgebaut haben. Sie können in der Kleinstadt Hezuo kurz anhalten. Hier gibt es einen charakteristischen Milarepa Tempel, der über die umgebenden Häuser herausragt. Einmal in Langmusi lassen Sie es bitte ruhig angehen, denn Sie befinden sich jetzt auf 3800 Metern Höhe!

7.Tag Langmusi

Langmusi liegt inmitten schöner Wälder, Wiesen und Berge. Zudem gibt es mehrere kleine Klöster und im Sommer gibt es viele Nomadenzelte. Am Nachmittag können Sie die Klöster Kerti Gompa und Sertri Gompa besuchen.

8.Tag Langmusi - Aba

Es ist ein langer Reisetag mit dem Auto nach Aba (3200 m), in der Provinz Sichuan. Aba (auch Ngawa) wurde erst vor kurzem zugänglich für Ausländer, davor war es nicht möglich diese Gegend zu besuchen. Es sind vor Ihnen also noch nicht viele Reisende hier gewesen. Die Stadt Aba liegt in einem schönen breiten Tal mit herausragenden Sehenswürdigkeiten. Die Häuser sind sehr charakteristisch und erinnern an die Lehmhäuser im nördlichen Jemen. Anderswo in Tibet wird man diese nicht finden.

9.Tag Aba

Sie haben den ganzen Tag um die vielen Klöster in Aba zu besuchen. Am Rande der Stadt liegt das große Kirti Kloster des Gelugpa Ordens. Auch dies ist ein bemerkenswertes großes und lebendiges Kloster wo hunderte Mönche leben. Auf der anderen Seite der Stadt ist ein großes Jonangpa Kloster. Etwas außerhalb der Stadt gibt es zwei große Bon Klöster. Von diesen Klöstern aus hat man einen herrlichen Blick über das Tal. Aba selbst ist eine lebendige Stadt mit vielen Geschäften und Restaurants. Markante Details: die Straßenlaternen in der Form von leuchtenden Gebetsmühlen!

10.Tag Aba - Pema

An diesem schönen Reisetag werden Sie viele Pässe von rund 4200 m überqueren. Sie reisen durch das Gebiet der Nomaden um schließlich im grünen Tal von Pema (Banma) Kolok anzukommen. Dieses Tal ist erst seit wenigen Jahren für Ausländer zugängig. Es ist eines der schönsten Täler von Tibet. Es ist ein grünes Tal, wo Sie viele natürliche Wälder finden.

11.Tag Pema

Heute haben Sie die Zeit das Tal zu erkunden. Sie finden mehrere Klöster, darunter das bemerkenswerte Cagri Kloster. Dieses Kloster hat eine aussergewöhnliche Architektur, die man kaum anderswo findet. Es ist wie ein dreidimensionales Mandala in die Landschaft gebaut und umgeben von Manimauern, Stupas und Gebetsfahnen. Nicht weit entfernt, am Stadtrand von Pema, finden Sie die größte Stupa in Amdo. Es gibt auch ein Kloster im Tal des Jonangpa Orden. Dieser Orden ist völlig ausgestorben im zentralen Teil von Tibet, aber in den Regionen von Dzamthang und Pema noch zu finden.

12.Tag Pema - Dari

Eine lange, aber schöne Tour über die Wiesen von Amdo. Sie überqueren einige Pässe und haben einen atemberaubenden Blick von der Höhe auf die Region. Hier gibt es in der Regel viele schwarze Nomadenzelten der Golok Tibeter. Sie übernachten in dem Dorf Dari (auch Jimai oder Darlag genannt). Hier können Sie das Chalang Kloster und den Nianmaosi Tempel besuchen.

13.Tag Dari - Marchen

Sie fahren weiter durch die raue Landschaft und erreichen am Ende des Tages Machen, eine kleine Stadt auf 3800 Metern Höhe. Am Rande der Stadt liegt ein Hügel voller Gebetsfahnen. Das ist typisch Amdo, die üppige Verwendung von Gebetsfahnen.

14.Tag Marchen

Machen liegt in der Kolok Gegend und ist Heimat der einst gefürchteten Kolok Nomaden. Diese Nomaden waren unabhängig von den Tibetern und Chinesen und aus diesem Grunde nur schwer zu kontrollieren. Der heilige Berg der Kolok ist der Bergriese Amnye Machen. Von einer Pass unweit der Stadt, haben eine gute Sicht auf den Gipfel des Amnye Machen (bei klarem Wetter).

15.Tag Marchen - Tongren, über Hor und Jadir

Ein langer Reisetag (8-10 Stunden) quer durch die Grasländer von Amdo. Sie reisen durch ein Gebiet mit schöner Aussicht. Im Sommer gibt es hier viele Nomaden mit großen Herden von Yaks. Sie passieren den Gelben Fluss und fahren durch eine grandiose Grand Canyon-ähnliche Umgebung. Unterwegs halten Sie in Hor. Hier gibt es die längste Mani Wand in Osttibet. Auf dieser Wand, voller Gebetsteine, liegt auch ein kleines Kloster. Dann halten Sie in der Kleinstadt Jadir. Die Stadt selbst ist nichts besonderes, um zu mehr Ihre Besucher und zeitweiligen Bewohner, die bunt gekleideten Amdo Nomaden, die auf ihren Yaks oder Motorrädern die Stadt hinein fahren. Sie fühlen sich wie in einem Modernen Wild West Film.
Nach einem Pass steigen Sie langsam ab und fahren durch ein grünes Tal und ein Waldgebiet in Richtung Tongren (Repkong)

16.Tag Tongren / Schamanenfestival

Das Tal von Repkong ist für seine vielen Klöster und die Künstler, die hier herkommen, bekannt. Es gibt berühmte Thanka - Skulpturen und Schulen. Viele Klöster in ganz Tibet wurden von Künstlern aus Repkong eingerichtet. In dem Kloster Wutun Si können Sie Künstler und ihre Schüler bei der Arbeit beobachten.
Besuchen Sie auch die riesige Stupa von Gomer, eine der größten in Amdo. In dem nahe gelegenen Kloster ist ein schönes Kalachakra zu sehen. Von den 21 Klöstern in dem Tal ist das Kloster von Rongwo das größte, ein riesiger Komplex mit Gebetshallen,Tempeln und Wohnhäusern. Wohin man auch schaut, überall sieht man Mönche. Auch hier gibt es eine schöne Kora mit beeindruckender Aussicht auf das Tal.

17. und 18.Tag Tongren / Schamanenfestival

Während Ihres Aufenthaltes in Tongren erleben Sie ein, in der tibetischen Welt einzigartiges, Festival, das Schamanen Festival, oder das Zhoukualere (Tibetisch) oder Lurul (Chinesisch) Festival. Dieses Fest geht zurück auf die vorbuddhistische Zeit und buddhistische Mönche der Sekte Gelugka sind nicht erlaubt. Das Festival wird in verschiedenen Dörfern im Tal gefeiert. In jedem Dorf werden wichtige Zeremonien von einem Schamanen durchgeführt, wobei die Berggötter verehrt werden. Sie beten für eine gute Gesundheit der Dorfbewohner und für eine erfolgreiche Ernte. Ein großes Bild des Berggottes wird durch das Dorf getragen und es werden Wein und Getreide geopfert. Die Zeremonien in den Dörfern unterscheiden sich geringfügig, in einem Dorf werden Ziegen geschlachtet und geopfert, in anderen Dörfern werden Statuen aus Yakbutter verbrannt.
Männliche Dorfbewohner führen, zu Ehren des Berggottes, einen Schamanentanz auf, gekleidet in schönen Kostümen. Unter Aufsicht ihrer Landsleute, die sich für diesen besonderen Anlass auch in ihren besten Kleidern zeigen, erreicht der Tanz seinen Höhepunkt; große Nadeln werden in den Rücken und durch die Lippen gestochen und mit Trommeln begleitet wird rhythmisch weitergetanzt. Die Frauen führen einen anmutigen Tanz zu Ehren des Berggottes vor. Die Tänze werden abgewechselt mit ein wenig öffentlicher Unterhaltung; ein Clown bringt das Publikum zum Lachen.
Sie erleben das Festival in verschiedenen Dörfern, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, welche Dörfer Sie genau besuchen werden. 

19.Tag Tongren - Xining

Sie fahren zum Flughafen Xining. Hier endet die Reise. Sie können für die Heimreise,  nach Peking oder Chengdu fliegen.

Angebotsanfrage

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Unsere Hotel-Auswahl

Unser Tibet wählt für Sie schöne, charakteristische Hotels. Möchten Sie mehr Komfort oder einen Aufenthalt in einer unvergesslichen Lage? Dann schauen Sie sich unsere komfortablen Optionen an.

Ausgewählt von unserem Tibet -Reisespezialisten

    China, Xiahe, Tibetan Overseas Hotel

    Wenn Sie das Kloster Labrang in Xiahe besuchen, ist das eigentlich das Hotel, in dem Sie verbleiben sollten. Mit einem Schritt aus der Tür sind Sie inmitten der Gebetsmühlen des Klosters. Es ist nicht wirklich super luxuriös, aber schön und gemütlich! Vor allem das Personal macht das Hotel zu einem Erlebnis. Es verfügt über ausgezeichnete Zimmer mit eigenem Bad. Der Besitzer ist Tibetaner und die meisten Zimmer sind auch im tibetischen Stil und Dekor gebaut. In der obersten Etage des Hotels gibt es einen Familienaltar, aus diesem Grunde daher nicht zugängig für die Gäste.

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Xiahe, Tibetan Overseas Hotel

    Auswahl der Dimsum Hotels | Rundreise enthalten

    Wenn Sie das Kloster Labrang in Xiahe besuchen, ist das eigentlich das Hotel, in dem Sie verbleiben sollten. Mit einem Schritt aus der Tür sind Sie inmitten der Gebetsmühlen des Klosters. Es ist nicht wirklich super luxuriös, aber schön und gemütlich! Vor allem das Personal macht das Hotel zu einem Erlebnis. Es verfügt über ausgezeichnete Zimmer mit eigenem Bad. Der Besitzer ist Tibetaner und die meisten Zimmer sind auch im tibetischen Stil und Dekor gebaut. In der obersten Etage des Hotels gibt es einen Familienaltar, aus diesem Grunde daher nicht zugängig für die Gäste.

    China, Langmusi, Longjiangyuan Hotel

    Das Langmusi Hotel ist ein gutes Hotel der Mittelklasse. Es ist nicht ein Top-of-the-Bill-Hotel, aber was will man für diesen Preis in Langmusi erwarten? Das Hotel verfügt über saubere Zimmer mit eigenem Bad. Es liegt in der Nähe des Klosters und nur wenige Schritte von Restaurants entfernt. Damit ist die Lage ausgezeichnet

    in Ihrer Rundreise enthalten

    China, Langmusi, Longjiangyuan Hotel

    Auswahl der Dimsum Hotels | Rundreise enthalten

    Das Langmusi Hotel ist ein gutes Hotel der Mittelklasse. Es ist nicht ein Top-of-the-Bill-Hotel, aber was will man für diesen Preis in Langmusi erwarten? Das Hotel verfügt über saubere Zimmer mit eigenem Bad. Es liegt in der Nähe des Klosters und nur wenige Schritte von Restaurants entfernt. Damit ist die Lage ausgezeichnet

Weitere komfortable Optionen für Ihren Aufenthalt in Tibet

    China, Langmusi, Grand Hotel

    Dieses Hotel ist die komfortablere Version des Langmusi Hotels mit etwas besseren Zimmern und Betten. Es liegt perfekt in der Nähe des Sichuan-Klosters. Erwarten Sie kein Fünf-Sterne-Hotel, dafür ist es einfach zu weit von der Zivilisation entfernt.

    + €18 pro Person pro Nacht

    China, Langmusi, Grand Hotel

    Auswahl der komfortablen Dimsum Hotels | €18 pro Person pro Nacht

    Dieses Hotel ist die komfortablere Version des Langmusi Hotels mit etwas besseren Zimmern und Betten. Es liegt perfekt in der Nähe des Sichuan-Klosters. Erwarten Sie kein Fünf-Sterne-Hotel, dafür ist es einfach zu weit von der Zivilisation entfernt.

Übersicht Ihrer Reise

Erlebe Tibet mit Dimsum Reisen

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Bausteine, Ausflüge und komfortablere Hotels. Unsere Reisespezialisten gestalten Ihre Rundreise persönlich und zu 100% individuell.

Persönliche Begegnungen auf nichtkommerzieller Basis.

Meet-a-local

Meet-a-local

Gaumenfreude für Feinschmecker: Streetfood-Touren, Kochkurse, Spitzenrestaurants usw.

Foodies

Foodies

Abenteuerlich und Off the beaten Track

Rough

Rough

Hike, bike, raft etc.

Active

Active

Massagen, Yoga, Zen, Hot Stone, Slow-Travel

Mindful

Mindful

Weitere Tipps für Ihre Tibet Reise

Meet-a-local

Foodies

Rough

Active

Mindful

unbekannte tibetische Klöster, Kumbum und Kokonor

  • Baustein
  • 6 Tage
  • €995 pro Person

Tibetische Grasländer und Klöster ab Xiahe

  • Baustein
  • 4 Tage
  • €445 pro Person

Lhasa Starter

  • Baustein
  • 5 Tage
  • €350 pro Person

Preis

19 Tage | ab €3095,-

ab € 3095,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer

Das Arrangement beinhaltet:
- 18 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, inklusive Frühstück
- private Transfers von und zu den Flughäfen/Hotels
- privater Transport* während der ganzen Reise

* normaler Pkw, gegen Aufpreis ist auch ein Landcruiser möglich

Nicht beinhaltet:

- internationale Flüge
- englischsprachige Reiseleitung
- nicht erwähnte Mahlzeiten
- Trinkgelder
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt

Hinzufügen

Preis

Ost Tibet Festival Reise

ohne internationale Flüge

ab € 3095,- pro Person, bei 2 Personen in einem Doppelzimmer

Das Arrangement beinhaltet:
- 18 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, inklusive Frühstück
- private Transfers von und zu den Flughäfen/Hotels
- privater Transport* während der ganzen Reise

* normaler Pkw, gegen Aufpreis ist auch ein Landcruiser möglich

Nicht beinhaltet:

- internationale Flüge
- englischsprachige Reiseleitung
- nicht erwähnte Mahlzeiten
- Trinkgelder
- Eintrittsgelder, es sei denn diese sind erwähnt

Formular ausfüllen

Weitere Inspirationen für Ihre Reis

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie können jetzt zur Angebotsanfrage, oder andere Optionen dazu wählen.

Weiter planen

Fernweh nach Tibet?
Unsere Reisespezialisten bereiten Ihre Reise gerne für Sie vor!

Hinzufügen

Reistips

Last minute tips en tricks

Bekijk alle tips

Reistips

>

zu Ihrem Reisekorb hinzugefügt

Ost Tibet Festival Reise

19 Tage
Xining - Xiahe - Langmusi - Aba - Pema - Dari - Machen - Tongren / Schamenenfestival

€ 3095 pro Person

Weitere Inspirationen für Ihre Reise

Zur Inspiration präsentieren wir wunderschöne Tibet Bausteinen und Ausflügen.

Bausteine

    unbekannte tibetische Klöster, Kumbum und Kokonor

    • Baustein
    • 6 Tage
    • €995 pro Person

    Tibetische Grasländer und Klöster ab Xiahe

    • Baustein
    • 4 Tage
    • €445 pro Person

    Zugfahrt von Lhasa nach Beijing

    • Baustein
    • 3 Tage
    • € Preis auf Anfrage