Erfahrungen von Reisenden in Sri Lanka

Was denken unsere Reisenden über ihre Reise mit Dimsum durch Sri Lanka? Lesen Sie die persönlichen Erfahrungen hier.

Erfahrungen von unseren Reiseden nach Sri Lanka

Sri Lanka Reviews von unseren Kunden | Sri Lanka Bewertungen 

Natürlich können wir vieles sagen über unsere Reisen, noch lieber aber lassen wir diejenigen sprechen, die in den letzten Jahren über uns nach Sri Lanka gereist sind.

Januar 2020

Wir waren vom 1. bis 24. Januar 2020 in Sri Lanka unterwegs und möchten gerne unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen. Dimsum und die lokale Vertretung haben einen guten Job gemacht. Am Flughafen wurden wir vom Airport Representative sehr freundlich empfangen, immerhin war es nach 3 Uhr früh. Der Fahrer, Witha, hat uns während der ganzen Rundreise sehr gut betreut und er kennt sich dank seiner 30jährigen Erfahrung als Fahrer/Tourist Guide überall sehr gut aus. Witha ist sehr flexibel und spricht sehr gut Englisch.

Der Aufbau der Rundreise mit den zwei bis drei Übernachtungen im selben Hotel haben wir sehr genossen. Ebenfalls die Abwechslung mit Stadt, Land, Zug, Strand und den dazugehörigen Ausflügen fanden wir gut gemacht. Witha, unser Fahrer weiß sehr viel und spricht gut Englisch. Eine Rundreise auf Sri Lanka ist empfehlenswert. Uns haben aber vor allem die schönen Strände überzeugt.
Falls wir wieder eine Reise planen, werden wir uns gerne bei Ihnen melden. Und sicher auch etwas früher als dieses Mal.

Zu den Unterkünften:

Jetwing Blue Hotel, Negombo
: Das Hotel ist wunderbar gelegen und das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind in die Jahre gekommen und Speisen und Getränke sind zu teuer. Unser Zimmer (Deluxe Room) war sehr geräumig. Unserer Meinung nach ist dieses Hotel mit 5 Sternen überbewertet. Wir empfehlen dieses Hotel bedingt. Der Fischmarkt war interessant.
Palm Garden Village, Anuradhapura: Renovierungs- und verbesserungsbedürftig. Man arbeitet offenstichtlich daran.
Trinco Blu by Cinnamon, Trincomalee: Nach Abschluss unserer Rundreise sind wir für die letzten zwei Wochen in dieses Hotel zurückgekehrt. Das war, zusammen mit dem Turtle Bay Hotel, der schönste Platz. Der Pool ist sehr gross und gepflegt. Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Das Frühstück ist grosszügig und sorgfältig zubereitet und angerichtet. Das Nachtessenbuffet haben wir einmal probiert. Auch sehr gut und für die Auswahl stimmt auch der Preis. Die Restaurants in der Nähe sind aber viel preiswerter und das Essen schmeckte uns sehr gut. Was uns nicht so gepasst hat waren die streunenden Hunde. Es gibt sie zwar überall im Land, aber von der Hotelanalage erwarten wir, dass sie ferngehalten werden. Dieses Hotel ist sehr empfehlenswert und der einzige Nachteil ist die lange Anreise vom Flughafen.
Camellia Resort & Spa, Sigiriya: Ein schöne Hotelanlage mit gutem Frühstück und Nachtessen. Dieses Hotel empfehlen wir gerne weiter. Die Lage für die Ausflüge ist sehr zentral. Ein schöner Pool rundet die Anlage ab. Wir hatten eine spannende Jeep Safari im Hurulu Eco Park und haben das erste Mal asiatische Elefanten in Freiheit gesehen. Ganz sicher ein Höhepunkt unserer Rundreise.
Mahaweli Reach Hotel, Kandy: Leider waren wir enttäuscht. Nach langer Wartezeit beim Check-In, war noch das Zimmer nicht sehr sauber geputzt. Es lag wohl daran, dass die Hochzeitsgesellschaft vom Vortag ausschlafen wollte und das Zimmer nicht rechtzeitig geräumt hat.
Galway Heights Hotel, Nuwara Eliya: Das Hotel liegt etwas ausserhalb und hat keinen Swimmingpool. Wen die Lage abseits nicht stört, hat hier eine gute Unterkunft. Das Hotel ist empfehlenswert.
Mountain Heavens Hotel, Ella: Ein wunderschön gelegenes Hotel mit grossen Zimmern. Nette Bedienung. Sehr hilfsbereites Personal. Dieses Hotel ist sehr empfehlenswert.
Mandara Rosen Hotel, Katagarama: Der erste Eindruck des Hotels war «nicht so gepflegt». Dieses Hotel würden wir bedingt empfehlen.
Turtle Bay Hotel, Kalametiya (Tangalle): Ein wunderbar gelegenes Hotel mit wenigen Zimmern und sehr freundliches Personal. Das Frühstück ist ausgezeichnet. Das Essen im Hotel war durchschnittlich und zu teuer. Es gibt glücklicherweise zwei Restaurants in der Nähe, wo man ausweichen kann. Für uns wurde nicht klar kommuniziert, dass das Hotel soweit von Tangalle entfernt liegt. Für Leute, die Erholung suchen und denen das Essen nicht so wichtig ist, ist das Turtle Bay ein sehr gutes Hotel. Der Strand hat man ganz für sich. Wir empfehlen das Turtle Bay gerne weiter.
Lady Hill Hotel, Galle: Das Hotel hat uns sehr gut gefallen. Neben dem äusserst freundlichen Personal ist die Lage auf der Anhöhe und der Aussicht über die ganze Stadt ein Pluspunkt. Der Pool ist sehr klein. Wecker braucht man keinen, das übernimmt der Muezzin der nahe gelegenen Moschee. Uns störte das nicht. Dieses Hotel empfehlen wir gerne weiter.
Lake Lodge Hotel, Colombo: Gute, ruhige Lage. Schöne Zimmer und freundliches Personal. Das Hotel ist empfehlenswert.

November/Dezember 2019



Unser Fahrer war ein sehr höflicher netter Mensch, der uns sicher und umsichtig gefahren hat. Er war fast etwas reserviert, aber das war okay. Und vor allem hat er uns nicht genötigt, irgendwelche "Einkaufstrips" zu tätigen, wenn wir nicht wollten. Unser Fahren war da sehr sensitiv und hat das toleriert (was mir mit einem netten Trinkgeld honoriert haben). Zudem war er uns sehr behilflich, als wir feststellen mußten, daß wir unser Kameraladegerät vergessen hatten. Er hat sich richtig dahintergeklemmt, uns zu helfen. Somit ist er durchaus zu empfehlen, insbesondere für eher ältere Reisende, auch wenn sein Englisch manchmal an gewisse Grenzen kam. Es hat jedenfalls alles geklappt.

Die Hotels waren eigentlich alle ganz okay. Es gab keine Probleme und die Zimmer waren in Ordnung, und falls mal irgendwas nicht okay war, konnte man das wunderbar regeln:

Nicht so gefallen hat uns das Thilanka Hotel in Kandy, das ist ein etwas unpersönlicher Kasten, für unseren Geschmack zu groß und zu touristisch. Da hat auch der Seitblick auf den Kandy-Lake nicht geholfen.
Das kleine familiäre Seasons-Hotel in Nuwara Eliya war wirklich nett, wir fühlten uns wohl und herzlich aufgenommen. Das Zimmer war gut ausgestattet, auch wenn das Essen von außerhalb bestellt werden muß. Das Frühstück könnte etwas vielseitiger sein, aber da konnte man verhandeln (wozu wir wiederum nicht lange genug da waren). Die Leute sind jedenfalls supernett.
Eine sehr ansprechende Unterkunft war das Tambili-House in Galle, das hatte einfach Stil, auch vom Service her.
Und das von uns selbst ausgewählte Good-Karma bei Tangalle ist von der Örtlichkeit wunderbar, der Strand war nahezu menschenleer und phantastisch sauber. Das Hotel bietet morgens kostenlos Yoga, wo auch Anfänger zum Zuge kommen. Die Yogastunden gibt die Besitzerin, eine Russin, die zwar nicht blendend Englisch spricht, das aber trotzdem ganz okay rüberbringt.  Das Hotel hat vor allem ein  kleines gutes Spa. Einzig das Essen in dem Hotel ist noch verbesserungswürdig, es war recht einfach, und man mußte vorbestellen, da es nur eine kleine Küche gibt,  aber man ist unseren Wünschen nach Fisch nachgekommen und hat diesen besorgt, auch wenn er immer mit der gleichen Beilage kam und mir etwas überteuert vorkam. Alles in allem hat man sich aber sehr  bemüht.
Auch das Lake-Lodge Hotel in Colombo war ein sehr gute Wahl, professionell geführt und gut lokalisiert und obwohl in der Großstadt, ruhig gelegen. Und es war angenehm, das Zimmer bis zum Abfluǵ zur Verfügung zu haben. Schön, daß Sie das für uns organisiert haben.

Die Route war bestens, aus diesem Grund habe ich ja diese Reise gewählt! Ich war schon häufig in Sri Lanka und kenne schon vieles, trotzdem waren auch neue Aspekte dabei. Insbesondere hat es mich gefreut, relativ am Anfang schon einen kurzen Stop an der Ostküste zu nehmen (die ich ja sehr liebe von meinen früheren Sri Lanka- Aufenthalten). Zeitlich war das auch gut abgestimmt, man hatte genügend Zeit für Erholung, und die Reise bestand nicht nur aus Autofahren:

Ein schönes Erlebnis war der Minnerya-Nationalpark, den wir eigentlich nicht besucht haben, sondern den direkten Nachbarn Kaudulla, weil die ganzen Elefanten zu diesem Zeitpunkt dort weilten, was unser Fahrer für uns herausgefunden hat. So konnten wir die Elefanten praktisch hautnah erleben, was sehr beeindruckend war (obwohl ich das bereits kannte, und auch für meinen Mann, der ja zum ersten Mal in Sri Lanka war, war das eines der beeindruckenden Erlebnisse der Reise).
Von Yala waren wir hingegen enttäuscht: wenig Tiere zu sehen und viel zu viele Jeeps unterwegs.
Wunderschöne Tour, die Bahnfahrt von Nanu Oya nach Ella!
Ein echtes Erlebnis auch die Wanderung zur Nine-Arches-Bridge über die Bahngleise!

Ob wir mit der Organisation von Dimsum Reisen zufrieden waren? Ja, ja und nochmal ja! Sie machen das ganz toll, keine Überorganisation, sondern genau das, was notwendig ist, um entspannt zu reisen.  Die Abholung am Airport und die Transporte klappen hervorragend, und vor allem für den Abflug zeitgerecht. Die Hotels sind in den meisten Fällen gut gewählt. Das hat mich bereits bei unserer ersten Reise mit Ihnen letztes Jahr nach Indonesien überzeugt. Auch daß Sie auf unsere Extrawünsche eingehen und uns diese ermöglichen, finden wir sehr gut. So konnten wir beide Reisen genießen.

Wir würden wieder mit Dimsum verreisen, auch wenn  bestimmte Teile der von Ihnen angebotenen Reisen nicht mehr gut zu uns passen. So haben wir zum Beispiel keine sehr sportlichen Ambitionen mehr. Durch das Bausteinsystem und Ihr Entgegenkommen bei den Anpassungen der einzelnen Reiseteile sehen wir jedoch noch jede Menge Möglichkeiten. Wir danken Ihnen und Ihren Mitarbeitern nochmals ganz herzlich!

August 2018


Unser Fahrer war ein älterer Mann, selbst ein Großvater und stellte sich als sicherer Fahrer heraus! Nicht in einem Minivan (wie gebucht), weil sie nicht mehr verfügbar waren, sondern in einem geräumigen PKW. Sein Wissen war nicht "Standard". Trotzdem wusste er viel über buddhistische Objekte, vielleicht mehr als die Standardgeschichte, die sie zu etwas Besonderem machte.
Die Hotels waren meist gut bis sehr gut. Ein Zustellbett war überall bereit. Die Zimmer waren auch groß genug.
Über die Vermittlung von Dimsum haben wir nichts zu sagen. Die Papiere waren vollständig und in Ordnung. Wir mussten die Gutscheine niemandem zeigen, der Partner vor Ort hatte dies gut arrangiert und unsere Namen weitergegeben.
In Bezug auf das Programm haben wir einige Änderungen vorgenommen, insbesondere in der letzten Woche. Wir haben das Elefantenwaisenhaus und auch die zweite Safari in Yala ausgelassen. Nochmals vielen Dank für die guten Ratschläge, Tipps und alles Arrangierte.

April 2018

....es war insgesamt eine sehr schöne Reise, das Highlight war die Gal Oya Lodge... und auch sonst hat alles super geklappt!

April 2017

"Vielen Dank, wir waren mit der Reise sehr zufrieden, es war wieder einmal eine sehr schöne, gelungene Reise. Unser Fahrer war perfekt, ein sehr netter Mensch, ein sehr guter Fahrer, wir haben uns mit ihm gut verstanden und auch viel Spaß gehabt. Für uns privat war es außerdem auch von Vorteil, dass er ein Buddhist und auch ein Vegetarier war. Sie Hotels - alles bestens; außer in Tangalle; das hat uns nicht gefallen, sehr einfache Bungalows und das Essen /Halbpension war auch ziemlich spartanisch. Privat würden dort nie bleiben wollen. Die Bucht dort ist zwar schön, aber klein und wegen der hohen Wellen kann man  dort nicht schwimmen; für Kinder & nicht so gute Schwimmer ist es dort überhaupt nicht geeignet. Wir sind keine Badeurlauber, d.h. wir haben dort mit Tuk Tuk die Umgebung besichtigt, aber als ein Erholungsort /Strandort nach der Rundreise ist es , unserer Meinung nach nicht geeignet. Das war eine Enttäuschung und es gibt dort auf SL sicher bessere Orte. Route - war OK, wir haben auf jeden Fall das wichtigste und einige nicht so bekannte Orte gesehen; wir hatten sehr viel Zeit; sprich wir konnten in den 3 Wochen bis nach Norden/Jaffna und auch noch nach Trincomale im Osten fahren. Die Straßen sind sehr gut; die Entfernungen relativ kurz. Es war für uns ein Relax-Urlaub mit viel "leisure". Organisation von Dimsum war perfekt wie immer. Die nächste Reise mit Dimsum - ja, wir überlegen jetzt wieder nach China oder nach Bhutan zu fahren und werden uns demnächst ein Angebot einholen. Vielen Dank nochmals"

Dezember 2016 

"Wir haben eine fantastische und unvergessliche Reise mit vielen Super Höhepunkten erlebt (viertägiges Festival, Leoparden in Yala und ein Elefantenkalb, das gesäugt wurde in der Nähe von Uda Walawe). Wir hatten einen älteren Reiseführer (Witha) mit viel Erfahrung, Geduld und Diplomatie, der uns viel über Sri Lanka gelehrt hat. Das war ein großer Vorteil und ein Grund mehr eine weitere Reise über euch zu buchen. Das Auto war ein Hyundai Santa Fee, das deutlich größer ist als das der anderen Agenten in Sri Lanka. Dies ist ein wichtiger Vorteil, weil man immerhin 17 Tage damit herum fährt. Wir zahlen lieber ein bisschen mehr für diese Qualität. Ich würde das auch als "USP" (Unique Selling Point) in euren Preisangeboten erwähnen. Über den lokalen Agenten war alles ist möglich und die Preise für zusätzliche Umwege waren sehr vernünftig. Das Hotel in Habarana war wirklich super, mit einem unglaublichen Buffet. Das neue Hotel in Ella ist sehr gut / exklusive tolle Lage mit Teefeldern ringsum. Die Safari auf dem Rücken des Elefanten in Habarana war eine Enttäuschung: $ 50 für einen 45-minütigen Ritt durch einen Graben im Sumpf. Der Reiseverlauf war perfekt ausbalanciert, nur Trincomalee ist für uns keine 2 Tage wert es sei denn man mag den Strand und das Meer. Zu erwähnen sind noch die hohen Eintrittspreise für Sigirya, Anuradhapura und Pollunaruwa"    

August 2016 

"Wir und unsere Kinder sind begeistert von der Reise. Die lokale Agentur war ausgezeichnet: es gab irgendwann mal ein kleines Problem, aber das wurde während der Fahrt perfekt gelöst. Unser Fahrer Janaka, Fahrer und Führer zur gleichen Zeit, war perfekt. Er sprach viel über sein eigenes Land (Religion, Kultur, Natur, Tiere, Geschichte, Wissentliches usw) zeigte uns die wichtigsten Plätze, dachte mit uns, fuhr uns sicher durch den Verkehr (vor allem in Colombo war das eine Herausforderung) und war immer in enger Abstimmung mit uns, was unsere Wünsche betraf. Darüber hinaus war er gemütlich und immer korrekt. Diese erste Erfahrung mit Dimsum war sehr positiv. Noch haben eir kein spezifisches Ziel in unseren Köpfen, aber. wenn es soweit ist, werden wir gerne wieder über Dimsum buchen.

Empfangen Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung