Reisen nach Kasachstan: Länderinformation | Dimsum Reisen

Wir bieten Länderinformationen über Reisen nach und durch Kasachstan. Von uns erhalten Sie alle relevanten Infos, um Ihre Reise nach Kasachstan bestens vorzubereiten.

Der große Unbekannter von Eurasien

Kasachstan Informationen | Länderinformationen Kasachstan


Kasachstan ist etwa so groß wie Europa, mit allerdings nur 17 Millionen Einwohnern. Die endlosen Steppen, praktisch menschenleer, sind im Frühling überwuchert von Blumen. Es ist ein Land voller Widersprüche. Almaty als die kosmopolitischste Stadt in Zentralasien, wo Luxusartikel auf dem Grünen Basar gehandelt werden, gegen die Dörfer, wo die Zeit scheinbar stehen geblieben ist und das Wasser noch mit Kannen aus dem Gemeinschaftsbrunnen geholt wird. Ein Land mit einer sehr gemischten Bevölkerung. Hier leben Kasachen, Russen, Deutsche, Koreaner und Uiguren. Ein unermessliches Land, in dem vor der Sowjetzeit hauptsächlich Nomaden lebten. Daher werden Sie außer den Mausoleums in Turkistan auf nur wenige Denkmäler stoßen. Die Menschen von Kasachstan ziehen sich noch immer gerne in ihre Jurten zurück. Kasachstan ist ein Land voller Geschichte. Dschengis Khan ging hier auf dem Pferderücken durch die Steppen. Die Sowjets haben hier ihre Atomtests durchgeführt, Baumwolle mit katastrophalen Folgen kultiviert und ihr Raumfahrtprogramm entwickelt. Viele Kasachen kämpften im Zweiten Weltkrieg in der Roten Armee. Eine gigantisches Denkmal in Almaty erinnert daran. Nun lassen sich frisch verheiratete Paare an dieser Stelle fotografieren. Kasachstan ist das meist entwickelte Land in Zentralasien. Dies kann man in Städten wie Almaty, Astana und Schimkent gut erkennen. Es ist aber auch das am wenigsten besuchte Land in der Region, deshalb ist die Chance groß, dass Ihnen Menschen begegnen, die sich so präsentieren, wie sie eben sind. Kasachstan hat zwar wenige Denkmäler, aber ist ein sehr schönes Land mit abwechslungsreichen Landschaften. Darüber hinaus ist es ein interessantes Land wegen seiner gemischten Bevölkerung, der strategischen Lage, des Öls aus dem Kaspischen Meer und der wirtschaftlichen Entwicklung.